flickery: Flickr als Desktop-Software für MacOS X

Wer seine Bilder lieber auf dem Desktop, statt im Browser verwaltet – jedoch auf Flickr nicht verzichten möchte – dem sei die Mac OS X-Software „flickery“ empfohlen. Zwar bietet Flickr selbst den kostenlosen Uploadr (siehe auch „Kostenlos: die Flickr-Uploadr-Software“ im Flickr Buch, Seite 28) an, jedoch hat flickery mehr auf dem Kasten als der Uploadr der sich speziell auf das Hochladen von Bildern konzentriert. Das Programm, dass nicht unter Windows, sondern nur auf Apple-Rechner läuft, wurde vom österreichischen Entwickler Matthias Gansriegler und seiner Firma Eternal Storms Software geschrieben.

flickery: Der eigene Fotostream ist geladen

Nachdem sie flickery den Zugriff auf ihre Daten bei Flickr gestattet haben, lädt das Programm ihren Fotostream und zeigt diesen an. Wesentlich schneller als im Internet können sie durch ihre Fotos blättern und diese auch im Vollbildmodus anzeigen. Die Software ist besonders schnell, nachdem ein Foto schon einmal in flickery angezeigt oder geladen wurde, da es nicht jedes Mal die Bilder aus dem Internet holt, sondern lokal auf dem Rechner in den Speicher ablegt.

Was wir besonders gut fanden, ist wie schnell und einfach auf verschiedene Gruppen und Alben zugegriffen werden kann. Wie man es vom Finder in Mac OS gewohnt ist, bietet flickery in einer linken Spalte den so genannten „Browser“ an. Ein Klick auf „Groups“ oder „Photosets“ listet alle Gruppen den man angehört oder alle Alben auf die man angelegt hat. Ein weiterer Klick auf einen Gruppen- oder Albennamen offenbart die neuesten darin befindlichen Bilder.

Das Gleiche gilt auch für die eigenen Kontakte: Diese sind wie bei Flickr-üblich in Kontakte, Freunde und Familie untergliedert und direkt aus dem „Browser“ aus abrufbar.

flickery: Bilder eines Kontaktes

Auch das Hochladen von Bildern gestaltet sich denkbar einfach: Der Nutzer kann entweder Bilder in das flickery-Fenster schieben oder über „Open“ Bilder von der Festplatte oder auch direkt aus iPhoto auswählen. Ist man gerade in der Stimmung sich selbst zu fotografieren, kann man das über eine eingebaute Funktion und der iSight-Kamera eines Macs auch gleich erledigen und auf Flickr stellen.

Die Suchfunktion entspricht weitestgehend der „Erweiterten Suche“ von Flickr. So können Fotos nicht nur (wahlweise) nach Titel, Beschreibung oder Tags sondern auch Bildtyp oder Lizenzbedingung gesucht werden.

flickery: Bild einem Album hinzufügen

So gut und schnell wie flickery daherkommt, so gibt es auch einige Dinge die wir vermissen: Bislang ist flickery eine reine Bildsoftware: Videos werden zwar als statisches Bild angezeigt, können aber nicht abgespielt werden. Zwar verlinkt flickery bei jedem Bild auch auf die Flickr-Seite, doch ist in flickery nicht erkennbar ob es sich um ein Bild oder Video handelt.

Zweitens wäre es schön, wenn der Benutzer selbst auswählen könnte, wie viele Bilder im Fotostream als Vorschaubilder angezeigt werden sollen. Die Anzahl der Bilder ist derzeit auf 30 festgelegt, obwohl der Bildschirm eines großen iMac schon ein paar Bilder mehr vertragen könnte.

Abschließend kann man aber mit Sicherheit sagen: flickery macht Spaß. Es bringt Fotos auf Flickr schneller auf den Bildschirm und lässt eine sehr einfache Verwaltung der Bilder zu. Weiterhin verfügt es über eine gute Integration mit iPhoto und erlaubt Bilder von Flickr auf den lokalen Rechner herunterzuladen.

Das Programm kann 15 Tage lang kostenlos ausprobiert und bei Gefallen für knappe 15 Euro beim Hersteller gekauft werden.

Links:

  • Flickery Download und Kauf
  • Flickery Screenshots
  • Flickery Videos (in Englisch)
  • Advertisements

    Eine Antwort zu “flickery: Flickr als Desktop-Software für MacOS X

    1. Pingback: flickery mit Video-Support « Der Blog zum Flickr Buch

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s